Mittwoch, 25. Juni 2014

Bright Reverse Stamping

Guten Morgen ihr Lieben,

eine Nailart Technik mit der man recht einfach ein tolles Ergebnis erzielen kann, ist das Reverse Stamping. Es gibt einige verschiedene Methoden, wie man die Stamping - Decals herstellen kann.

Eine ist es das Stampingmotiv auf dem Stempel zu belassen, es auszumalen und nachdem es trocken ist eine Schicht Topcoat drüber zu machen und es nach erneuter Trocknung abzuziehen. Bei dieser Technik bräuchte ich allerdings entweder mehrere Stempel oder ziemlich viel Zeit um mehr als ein Decal zu erstellen. 

Daher nehme ich immer einen Gefrierbeutel, pinsel dort kleine Rechtecke mit Topcoat drauf (ungefähr passende Größe für den jeweiligen Nagel) und stempel, sobald es trocken ist, das Stampingmotiv auf die Rechtecke. So kann ich sie nun in Ruhe ausmalen und trocknen lassen :-) Danach einfach abziehen und ab auf den, am besten mit einer hellen Farbe, vorlackierten aber schon angetrockneten Nagel.

Diesmal habe ich mich für eine Kombination aus knalligen Farben entschieden. Benutzt habe ich die Explorer Platte Nr. 3 von MoYou.

Reverse Stamping Sally Hansen Batbano Blue
Direktes Sonnenlicht


Die Farben mit denen ich das Decal ausgemalt habe sind: Kiko - 488, Kiko - 297, OPI - My Private Jet, Rival de Loop - Miami Beach, Sally Hansen - Butterscotch auf den restlichen Nägeln ist Sally Hansen - Batbano Blue. Unter allen Nägeln ist eine weiße Base - Alpine Snow von OPI.

Reverse Stamping Sally Hansen Batbano Blue
In Tageslicht
Habt ihr diese Technik auch schonmal ausprobiert? Ich finde es immer wieder schön was für tolle Ergebnisse dabei entstehen <3

Nicht zu vergessen ein großes Dankeschön an Sabine für den Sally Hansen Batbano Blue - er ist so unglaublich knallig und ebenso schön :-)

Kommentare:

Ich freue mich über Kommentare, Meinungen und Anregungen von euch :-)